Aus bis jetzt ungeklärter Ursache geriet am späten Nachmittag ein abgestellter PKW bei einem KFZ Betrieb in Vollbrand.

Das in der Werkstatt abgestellte Auto konnte vom Firmenbesitzer, der den Brand selbst bemerkte, mit einem Radlader in letzter Sekunde aus der Halle gebracht werden. Die FF St. Roman konnte nach kurzer Zeit den Brand unter schwerem Atemschutz mit dem HD Rohr vom RLF löschen. Um ein Wiederentfachen des Brandes zu verhindern, wurde der komplett ausgebrannte PKW noch mit Schaum geflutet.

Unter Einsatzleiter HBI Scheuringer Michael konnten die 21 Mann der FF St. Roman nach ca. einer Stunde wieder einrücken.

   

Termine  

20. April 2019
13:00 - 19:00
Atemschutz Ausbildungstag für AS-Träger
26. April 2019
19:00 - 21:00
Frühjahrsübung
04. Mai 2019
Bezirkskuppelbewerb
05. Mai 2019
Florianifeier
07. Mai 2019
19:30 - 21:30
Monatsübung: Pumpenschulung, Relaisleitung
   

Letzte Einsätze  

05.04VU Eingeklemmte Person
01.04Wasserschaden
24.03VU Aufräumarbeiten
21.03VU Eingeklemmte Person
02.03Pumparbeiten

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman