Zu einer Ölspur in Ebertsberg wurde die FF St. Roman per Telefon von der Polizei Münzkirchen alarmiert. Umgehend rückte die FF St. Roman mit KDO und RLF zur Einsatzstelle aus.

Bei der Lageerkundung durch HBI Scheuringer wurde festgestellt, dass nach einem Verkehrsunfall Betriebsmittel von einem PKW ausgelaufen ist. Durch den Regenfall in den letzten Stunden rann Öl und Treibstoff entlag der Straße in Richtung einiger Kanaldeckel. Sofort wurden die betroffenen Kanaldeckel mit Planen und Sandsäcken abgedichtet, sodass keine weiteren Schäden mehr enstehen konnten. Mittels Ölbindemittel wurde das restliche Öl gebunden und abgetragen. Aufgrund der V erschmutzung im Flurbereich und des sich in der Nähe befindlichen Riedbaches wurde die Behörde Schärding vom Einsatzleiter verständigt.

Im Einsatz standen 18 Mann der Freiwilligen Feuerwehr St. Roman.

   

Termine  

21. September 2019
13:00 - 19:00
Atemschutz Ausbildungstag für AS-Träger
08. Oktober 2019
19:30 - 21:30
Monatsübung: Einsatzübung Verkehrsunfall
   

Letzte Einsätze  

07.09Lotsendienst bei Hochzeit
21.08Wassertransport nach Lehen
03.06Wassertransport in Kössldorf
31.05Lotsendienst
04.05Kanalspülung

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman