Aufgrund der extremen Wetterverhältnisse kam es im Einsatzgebiet der FF St. Roman zu mehreren Fahrzeugbergungen.

 

Vom Landesfeuerwehrkommando wurde die FF St. Roman über Pager und Handyalarmierung zu einer Bergung alarmiert.

Ein Fahrzeug nach dem anderen konnte von der Besatzung des RLF St. Roman sowie von Pumpe St. Roman wieder auf die Straße zurückgezogen werden.

Im Einsatz standen RLF-A und Pumpe St. Roman mit 12 Mann.

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

 

   

Termine  

05. September 2017
19:30 - 22:30
Monatsübung: Stationsbetrieb auf Gemeindeebene
   

Letzte Einsätze  

05.08Unterstützung Ölspur in Aschenberg
05.08Wespennest Wienetsdorf
03.08Wespennest Altendorf
01.08Wespennest in Wienetsdorf
31.07Wespennest

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   

Login  

   
© FF St. Roman