Zu einem Brandeinsatz wurde die FF St. Roman am 17.07.2017 um 14:08 Uhr von der Landeswarnzentrale mittels Sirene, Pager und Handy alarmiert.

Im Ortsteil Altendorf entzündete sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Misthaufen. Aufgrund der dicht angrenzenden Stallgebäude sowie den direkt angrenzenden Sträuchern war höchste Eile geboten. Sofort wurde der Brandherd mit dem Hochdruckrohr bekämpft. Anschließend wurde mithilfe eines Traktors sowie eine Frontladers der Misthaufen auseinander geräumt und unter schwerem Atemschutz die letzten Brandherde bekämpft. Zusätzlich wurde von einem nahe gelegenen Hydranten eine B-Zubringerleitung aufgebaut.

Nachdem die betroffene Fläche mit der Wärmebildkamera noch kontrolliert wurde, konnten die 15 ausgerückten Kameraden unter Einsatzleiter BI Hamedinger wieder ins FF Haus einrücken.

   

Letzte Einsätze  

08.06Kanalreinigung in Jetzingerdorf
07.06Durchlässe GW Danedt spülen
06.06Durchlässe spülen
31.05Lotsendienst bei Fronleichnam
26.05Wassertransport nach Simling

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman