Am 29.10.2017 um 13:40 wurde die FF St. Roman zu einer Ölspur in Au alarmiert.

Aufgrund einer geplatzten Hydraulikleitung einer Kehrmaschine, die im Zuge der Aufräumarbeiten des Sturmes im Einsatz war, kam es zum Auslaufen von Hydraulikflüssigkeit. Um die Straße wieder befahrbar zu machen, galt es die ausgelaufenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel zu binden. Die FF St. Roman rückte umgehend mit 4 Fahrzeugen zum Einsatzort aus und beseitigte die Gefahr und sicherte die Einsatzstelle mit Ölspurtafeln ab.

Die FF St. Roman war ca. 1 Stunde mit 15 Mann unter Einsatzleiter HBM Widegger Johannes im Einsatz.

   

Termine  

   

Letzte Einsätze  

21.07Wassertransport nach Füchsledt
20.07Reinigung des Pumpwerkes in Prag
18.07Transport für Union St. Roman
18.07Transportleistung für BFKDO
17.07Transportleistung für BFKDO

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman