Am 29.10.2017 um 13:40 wurde die FF St. Roman zu einer Ölspur in Au alarmiert.

Aufgrund einer geplatzten Hydraulikleitung einer Kehrmaschine, die im Zuge der Aufräumarbeiten des Sturmes im Einsatz war, kam es zum Auslaufen von Hydraulikflüssigkeit. Um die Straße wieder befahrbar zu machen, galt es die ausgelaufenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel zu binden. Die FF St. Roman rückte umgehend mit 4 Fahrzeugen zum Einsatzort aus und beseitigte die Gefahr und sicherte die Einsatzstelle mit Ölspurtafeln ab.

Die FF St. Roman war ca. 1 Stunde mit 15 Mann unter Einsatzleiter HBM Widegger Johannes im Einsatz.

   

Letzte Einsätze  

08.06Kanalreinigung in Jetzingerdorf
07.06Durchlässe GW Danedt spülen
06.06Durchlässe spülen
31.05Lotsendienst bei Fronleichnam
26.05Wassertransport nach Simling

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman