Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die FF St. Roman am 04.12.2017 per Sirene, Pager und Handy alarmiert.

Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse kam mitten im Ortsgebiert von St. Roman ein Kommunaltraktor über die Mitte der Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW. Beide Fahrzeuge wurden bei diesem Zusammenstoß erheblich beschädigt. Die ausgerückte Mannschaft der FF St. Roman sicherte die Fahrbahn ab und richtete mittels Lotsen umgehend eine örtliche Umleitung ein. Aufgrund der Beschädigungen an den beiden Fahrzeugen liefen etliche Betriebsmittel aus, diese mussten von der FF St. Roman gebunden werden. Zum Glück blieben die beiden Fahrer der Fahrzeuge unverletzt.

Die 11 ausgerückten Mann FF St. Roman standen unter Einsatzleiter Kislinger Johann jun. mit RLF und LAST St. Roman ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

   

Letzte Einsätze  

08.06Kanalreinigung in Jetzingerdorf
07.06Durchlässe GW Danedt spülen
06.06Durchlässe spülen
31.05Lotsendienst bei Fronleichnam
26.05Wassertransport nach Simling

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman