Am 23.01.2018 um 17:53 Uhr wurde die FF St. Roman zu einer Fahrzeugbergung auf der Stadler Bezirksstraße alarmiert.

Unverzüglich rückte die FF St. Roman mit RLFA und KLFA zum Einsatzort aus. Am Einsatzort zeigte sich folgendes Lagebild: ein PKW ist aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und kam im bewaldeten Hang zum Stehen. Der Fahrer des Fahrzeuges war unbestimmten Grades verletzt und wurde vom Roten Kreuz versorgt und ins Spital gebracht. Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der FF Aschenberg unter Zuhilfenahme der Seilwinde des RLFAs. Im Anschluss wurden noch etwaige ausgeflossene Betriebsmittel gebunden.

Nach ca. 1 Stunde konnten die 21 Mann der FF St. Roman unter Gruppenkommandant BI Schmidbauer Wolfgang wieder einrücken.

   

Termine  

   

Letzte Einsätze  

21.07Wassertransport nach Füchsledt
20.07Reinigung des Pumpwerkes in Prag
18.07Transport für Union St. Roman
18.07Transportleistung für BFKDO
17.07Transportleistung für BFKDO

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman