Am Karfreitag, den 19. April 2019, wurde die Feuerwehr St. Roman um kurz vor 16:00 Uhr durch die Feuerwehr Kopfing zu einer Ölspur, die sich ins Einsatzgebiet der FF St. Roman zog, alarmiert.

Bereits am Anfahrtsweg stellte sich heraus, dass die Ölspur am Ende des Ortsteiles Lehen begann. Das RLF-A, unter Einsatzleiter Auinger Thomas, fuhr entlang der Ölspur und bemerkte, dass sich das ausgelaufene Betriebsmittel über die Au-Kreuzung Richtung Kopfing zieht. Die Mannschaft der KLF-A und LAST St. Roman begann währenddessen in Lehen die Ölspur abzuarbeiten und arbeitete sich bis zum Ende der Ölspur vor. Bei diesem Einsatz zeigte sich erneut die Vielfältigkeit und der hohe Stellenwert, den ein LAST-Fahrzeug zu bieten hat.

Unter Einsatz aller vier Fahrzeuge der Feuerwehr St. Roman und 26 Mann wurden die Ölspur von einer Länge von 3 Kilometern gebunden.

   

Termine  

03. September 2019
19:30 - 21:30
Monatsübung: Schulung Verkehrsunfall
21. September 2019
13:00 - 19:00
Atemschutz Ausbildungstag für AS-Träger
   

Letzte Einsätze  

03.06Wassertransport in Kössldorf
31.05Lotsendienst
04.05Kanalspülung
24.04Temperaturmessung
24.04Temperaturmessung

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman