Zu einem Kaminbrand wurde die Feuerwehr St.Roman um 22:22 alarmiert.

Nach rascher Ausrückung wurde am Einsatzort noch heftiger Funken- sowie Aschenflug festgestellt, und mittels schwerem Atemschutz der Angriff begonnen. Nach weiterer Lageerkundung wurde der Brandschutz außen vorbereitet, und die Situation stellte sich weitestgehend stabil dar. Die restlichen Brennmaterialien im Kamin wurden - soweit möglich - von der Feuerwehr entfernt, und das Dach rundum den Rauchfang bewässert. Mit der Wärmebildkamera wurde der Kamin und die Umgebung dementsprechend kontrolliert.

Angesichts der stabilen Lage darf hier dennoch erwähnt werden, dass bereits nach gut 1 Minute (!) "ausgerückt" war, und am Einsatzort 40 Mann zur Stelle waren. Dieses Mal zwar nicht notwendig, aber zu dieser Zeit absolut keine Selbstverständlichkeit!

Am Einsatz über gut eine Stunde waren wie geschrieben 40 Mann mit allen 4 Fahrzeugen beteiligt.

   

Termine  

Keine Termine
   

Letzte Einsätze  

27.11VU Aufräumarbeiten
24.11VU Aufräumarbeiten
10.10Kanalspülung in Aschenberg
25.09Entfernung Wespennest
12.09Wassertransport für Gemeinde

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman