Am heutigen Donnerstag wurde die Feuerwehren St.Roman und Kössldorf kurz vor Mittag zu einem Kaminbrand bei einem Wohnhaus mit angrenzendem Wald gerufen.

Bei eintreffen der Feuerwehr war der Kamin in Brand, und eine leichte Verrauchung im Wohngebäude feststellbar. Durch das rasche Einschreiten konnte hier ein größerer Einsatz vermieden werden. Die Glutnester wurden aus dem Kamin ausgeräumt und abgelöscht, der Rauchfang und das umliegende Dach mit der Wärmebildkamera kontrolliert, sowie der Rauchfangkehrer verständigt. Dem Einsatz entsprechend waren zwei Atemschutztrupps einsatzbereit, und die restliche Mannschaft unter Einhaltung der "Coronamaßnahmen" tätig.

Am Einsatz über etwa 1 Stunde waren 24 Mann mit allen 4 Fahrzeugen beteiligt.

   

Letzte Einsätze  

22.07Kanalreinigung für Gemeinde
16.07Entfernung Wespenenst
13.07Entfernen Wespennest
11.06Lotsendienst
10.06Straßenreinigung in Au

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman