Zu einem Verkehrsunfall zur Kreuzung in Au wurde die FF St. Roman heute um 06:42 Uhr mittels Sirene, Pager und Handy alarmiert.

Nach kurzer Zeit konnte das RLF, KLF und das LAST St. Roman zur Einsatzstelle ausrücken. Ein Firmenbus der in Richtung Mitterndorf die Kreuzung überqueren wollte, stieß mit einem PKW der in Richtung Kopfing unterwegs war zusammen. Der verletzte Lenker des PKWs konnte mit Hilfe von Passanten das Auto verlassen, und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Feuerwehrsanitätern versorgt. Nach dem die verletzte Person der Rettung übergeben wurde, begannen die ausgerückten Kameraden mit dem Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Der PKW - an dem ein Totalschaden entstand - wurde gesichert abgestellt und einem Abschleppunternehmen übergeben. Desweiteren wurde während der Dauer des Einsatzes ein Lotsendienst eingerichtet.

Ein Dank gilt den weiteren beteiligten Einsatzorganisationen, der Polizeiinspektion Münzkirchen, der Rot-Kreuz Dienststelle Kopfing sowie dem Team vom NEF Schärding für die wiederholt gute Zusammenarbeit.

Die Feuerwehr St. Roman stand unter Einsatzleiter HBM Simon Kislinger mit 3 Fahrzeugen und 23 Mann ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

   

Termine  

08. Dezember 2020
19:30 - 21:30
Monatsübung: Ballsitzung
   

Letzte Einsätze  

17.09Lotsendienst
05.09Lotsendienst
22.07Kanalreinigung für Gemeinde
16.07Entfernung Wespenenst
13.07Entfernen Wespennest

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman