Zu einem Kaminbrand in einem Einfamilienhaus kam es am Montag Nachmittag in Schnürberg.

Die FF St. Roman wurde am heutigen Nachmittag um 14 Uhr von der Landeswarnzentrale mittels Sirene, Pager und Handy alarmiert. Schon während der Anfahrt bereiteten sich Atemschutztrupps im RLF und KLF für den möglichen Innenangriff vor. Am Einsatzort angekommen, erfolgte nach Absprache mit den Besitzern der Innenangriff bei dem Abluftöffnungen geschaffen wurden, um anschließend mittels Überdruckbelüftung das Wohngebäude vom Rauch zu befreien. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde der gesamten Bereich des Kamin kontrolliert, und nachdem die Gefahr des brennenden Kamins beseitigt war, die Einsatzstelle an den verständigten Rauchfangkehrer übergeben.

Unter Einsatzleiter OBI Hamedinger Johann stand die FF St. Roman mit RLF, KLF, KDO und LAST mit 25 Mann ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

   

Termine  

12. März 2021
19:00 - 23:00
Bezirkstagung
   

Letzte Einsätze  

09.01Baum über Straße
29.12Kanalräumung in Razing
21.12Lotsendienst
12.12Lotsendienst
30.11Brand Kamin

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman