Am Montag den 24.03.2014 wurde die FF St. Roman zu einem Brandverdacht in Kopfing im Innkreis durch die Landeswarnzentrale OÖ alarmiert. Da die Feuerwehren Kopfing und Engerstberg kurz vorher zu einem Brandmeldealarm ausgerückt sind, wurde lt. Alarmplan die Feuerwehr St. Roman zu diesem Einsatz alarmiert. Unverzüglich rückten RLF, KLF und KDO St. Roman mit 13 Mann zum Hackschnitzellager der Nahwärme Kopfing aus. Am Einsatzort angekommen konnte nach der Lageerkundung durch Einsatzleiter E-HBI Johannes Höller eine Dampfentwicklung der Hackschnitzel festgestellt werden. Die FF St. Roman konnte nach ca. einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Die FF St. Roman wurde am 15.03.2014 zu Pumparbeiten angefordert.

Die Feuerwehr St.Roman wurde am 15.03.2014 zur Bergung eines Schlauches der in eine Jauchegrube gefallen ist nach Ginzelsdorf alarmiert .

Am 01.03.2014 um ca. 11:00 Uhr wurde die FF St. Roman von einem aufmerksamen Anrainer über eine Ölspur auf der Ruholdinger Bezirksstraße informiert.

Die FF St. Roman wurde am 12.12.2013 um 15:12 zu einem Küchenbrand in Au alarmiert.

Am 09.11 2013 füllte die FF St. Roman zusammen mit den Feuerwehren Aschenberg, Kössldorf und Rain den neu gebauten Löschwasserbehälter in Ratzelsdorf.

   

Termine  

25. Oktober 2017
19:00 - 22:00
Herbstübung
07. November 2017
19:30 - 22:30
Monatsübung: KAT-Schulung
   

Letzte Einsätze  

31.08Wespennest in Wienetsdorf
31.08Heustockmessung
28.08Brandeinsatz in Watzing
26.08Wespennest in Altendorf
23.08Wespennest in Wienetsdorf

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   

Login  

   
© FF St. Roman