Am 13.09.2013 wurde HBI Scheuringer von einem besorgten Anrainer über ein Wespennest direkt über seinem Hauseingang alarmiert.

Am Sonntagabend den 09.06.2013 um 20:50 Uhr wurde die Feuerwehr St. Roman zu mehreren kleinen Einsätzen alarmiert.

Ein kurzes aber sehr heftiges Gewitter mit Starkregen brachte mehrer Bäume zum Umfallen weiteres wurde ein Keller überflutet.

Nachdem der Keller mit der Tauchpumpe und anschließend mit den Trockensauger gereinigt wurde war der Einsatz für die FF St Roman beendet.

Die über die Straße liegenden Bäume wurden rasch entfernt.

Die Feuerwehr St. Roman unter Einsatzleiter HBI Scheuringer Michael stand mit 26 Mann rund 2 Stunden im Einsatz.

Am Samstag den 08.06.2013 wurde die FF St. Roman erneut zum Aufräumen nach den Hochwasser in Engelhartszell alarmiert.

Da die Feuerwehr St.Roman nicht vom Hochwasser betroffen war, unterstützten sie die Kameraden der Feuerwehr Engelhartszell am 5. und 6.Juni beim Aufräumen.

Die Feuerwehr St. Roman wurde am 31.05.2013 zu einer Überflutung Richtung Stampfen alarmiert.

Die Feuerwehren St. Roman und Münzkirchen wurde am 13.05.2013 um 16.22 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 136, auf Höhe Sallingerholz, alarmiert.

   

Termine  

29. März 2019
19:00 - 22:00
Bezirkstagung
20. April 2019
13:00 - 19:00
Atemschutz Ausbildungstag für AS-Träger
   

Letzte Einsätze  

02.03Pumparbeiten
28.02Fahrzeugbergung
26.02Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
16.02Tierrettung
05.02Baum über Straße - Ebertsberg

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman