Das Friedenslicht ist stärker als das Virus - und wurde von der Jugend in St.Roman verteilt.

Auch heuer wurde trotz der schwierigen Umstände von der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr St. Roman, mit zahlreicher Unterstützung aus der aktiven Mannschaft, das Friedenslicht im Einsatzgebiet ausgetragen. Unter Einhaltung der aktuellen Schutzmaßnahmen starteten die Jungfeuerwehrmänner am heutigen Morgen aus dem Feuerwehrhaus. Ein Dank gilt der Bevölkerung, welche bereits zahlreiche Kerzen zum Entzünden vor den Häusern aufgestellt hat. Zum Abschluss wurde der gesamten Jugend noch ein kleines Weihnachtsgeschenk überreicht, welches nächstes Jahr bei den Bewerben gleich zum Einsatz kommen wird.

Die Feuerwehr St. Roman bedankt sich für die Spenden welche der Jugendarbeit zugutekommen, und wünscht allen Gemeindebürgern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

   

Letzte Einsätze  

30.03Kanalspülung in Altendorf
29.03Reinigung Vorplatz Gemeindeamt
24.03Pumparbeiten in Razing
21.03VU Aufräumarbeiten
11.03Kanalspülung in Aschenberg

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman