Mit dem Alarmstichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und Brand landwirtschaftliche Maschine" wurden am 25. Oktober um 19:00 Uhr die Feuerwehren Aschenberg, Kößldorf, Rain und St. Roman zur Herbstübung gerufen. Für Einsatzleiter OBI Erwin Bogner von der FF Rain stellte sich beim "Güterweg Habermann" folgenden Lage dar: Ein PKW, besetzt mit 2 Personen, kollidierte mit einem Traktor. Der PKW schlitterte in Folge in den Straßengraben und die beiden Insassen wurden eingeklemmt. Der beteiligte Traktor geriet ind Brand und kam samt Anhänger absturzdrohend zum Stehen.

Nach Aufbau von Brandschutz und der Beleuchtung wurden die Fahrzeuge gesichert und unter Einsatz von Spreitzer und Schere der FF St. Roman mit der Rettung der Verletzten aus den stark demolierten Fahrzeug begonnen. Gleichzeitig rüsteten sich die Kameraden der FF St. Roman mit dem schweren Atemschutz aus und begannen mit den Löscharbeiten beim Traktor. Mit einer 750 m langen Leitung - aufgabaut von den Feuerwehren Aschenberg, Kößldorf und Rain - wurde die Löschwasserversorgung vom Kösslbach sichergestellt. Innerhalb kurzer Zeit konnten die Verletzten aus dem Wrack befreit und dem Roten Kreuz Esternberg zur weiteren Versorgung übergeben werden.

Nach ca. 1 Stunde konnten die Feuerwehren zur Übungsbesprechung in das Feuerwehrhaus Rain einrücken. "In die Übung waren bewusst kleinere Tücken eingebaut worden, die auch im Ernstfall auftreten können." betonte Übungsleiter HBI Johann Penzinger von der FF Rain. Auch Bürgermeister Siegfried Berlinger zeigte sich zufrieden mit dem Übungsablauf, bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme und lud zu einer kleinen Jause ein.
(Fotos: Bezirksfeuerwehrkommando Schärding)

   

Termine  

24. November 2018
08:00 - 11:00
Atemschutzleistungsprüfung
08. Dezember 2018
19:30 - 21:30
Monatsübung: Ballsitzung
   

Letzte Einsätze  

11.11Verkehrsunfall in Münzkirchen
09.11Wassertransport nach Simling
09.11Wassertransport nach Simling
09.11Lotsendienst für Martinsfest
08.11Wassertransport nach Danedt

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman