Die FF St. Roman wurde von der FF Kopfing herzlich zur Teilnahme an der Herbstübung der Gemeinde Kopfing eingeladen.

Um 14:00 Uhr wurde die FF St. Roman telefonisch zum Übungsszenario alarmiert. Das Alarmierungsstichwort lautete "KFZ Brand", jedoch stellte sich beim Eintreffen heraus, dass der Einsatz umfangreicher werden wird. Zwei Fahrzeuge sind verunfallt und die Heizungsanlage einer KFZ-Werkstätte geriet in Brand.
Von der FF St. Roman wurde ein Atemschutztrupp für den Innenangriff in der Werkstätte gestellt. Es galt vorrangig, die sich noch im Gebäude befindlichen Personen zu retten.
Die restliche Mannschaft war mit der Sicherung eines der verunfallten Fahrzeuge und der Rettung der Insassen des Autos beschäftigt.
Nachdem alle Personen aus der Werkstätte gerettet worden sind, bekam der Atemschutztrupp St. Roman den Befehl, die beim Innenangriff gefunden Fässer mit gefährlichen Stoffen aus dem Gefahrenbereich zu schaffen.
Im Anschluss gab es noch eine Nachbesprechung für die durchaus gelungene Übung.

Insgesamt rückten 8 Kamerdaden der FF St. Roman mit RLFA und LAST St. Roman unter BI Hamedinger Johann zur Übung aus.
Ein Dank gilt der FF Kopfing für die Einladung zur Teilnahme an der Übung.

   

Letzte Einsätze  

07.09VU mit eingeklemmter Personen, LKW gegen PKW
03.09Wespennest im Kindergarten
30.08Wassertransport nach Penzingerdorf
29.08Wassertransport nach Simling
28.08Lotsendienst bei Beerdigung

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman