Am 28.04 2017 lud die Freiwillige Feuerwehr Aschenberg die Feuerwehren des gesamten Pflichtbereiches zur alljährlichen Frühjahrsübung.

„Brand Landwirtschaftliches Objekt, Stadl in Vollbrand“ lautete der Alarmtext kurz nach 19:00 Uhr.
Unverzüglich rückte die FF St. Roman zur angegeben Adresse nach Watzing mit RLF-A, KLF-A, KDOF und LAST aus. Am Einsatzort angekommen wurden vom Einsatzleiter der FF Aschenberg die Befehle an die ankommenden Feuerwehren verteilt. Die Einsatzkräfte des RLF-A St. Roman startete umgehend mit dem Atemschutz-Einsatz um die vermisste Person zu retten. Gleichzeitig wurde der Hochleistungslüfter in Stellung gebracht und ein Löschangriff gestartet. Die Besatzung vom KLF-A St. Roman arbeitete am Aufbau der Zubringerleitung mit und führte anschließend weitere Löscharbeiten durch. Das KDOF St. Roman stellte umgehend eine Einsatzleitstelle und Atemschutzsammelplatz her. Nachdem Brandaus gegeben werden konnte wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.
Die Nachbesprechung wurde anschließend im Feuerwehrhaus Aschenberg abgehalten.

Von der FF St. Roman nahmen 25 Kameraden an der Übung teil.

   

Letzte Einsätze  

08.06Kanalreinigung in Jetzingerdorf
07.06Durchlässe GW Danedt spülen
06.06Durchlässe spülen
31.05Lotsendienst bei Fronleichnam
26.05Wassertransport nach Simling

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman