Eine sehr intensive und umfassende Monatsübung gab es am 05.09.2017 für die Feuerwehren Aschenberg, Kössldorf, Rain und St. Roman.

Auf dem Programm stand ein Stationsbetrieb basierend auf die immer mehr werden technischen Hilfeleistungen der Feuerwehren. 5 Stationen galt es für jede Gruppe abzuarbeiten, bei denen auf grundlegende Aspekte im technischen Feuerwehreinsatz eingegangen wurde.
Bei der Station, welche sich auf das Arbeiten auf Dächern oder im steilen Gelände konzentrierte, konnte uns OBI Reinhard Stuhlberger von der Höhenrettung St. Ägidi wertvolle Tipps für ein sicheres Arbeiten geben. Bei der Station 2 wurde das richtige Absichern einer Unfallstelle sowie eines KFZs in Seitenlage geübt. Um das richtige und patientengerechte Retten aus einem LKW ging es bei der Station 3. Station 4 zeigte verschiedenste Möglichkeiten leck geschlagene Behälter abzudichten und Flüssigkeiten aufzufangen. Auf das Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungssatz samt Zubehör konzentrierte sich die Station 5. Natürlich konnte beim 25 minütigen Üben pro Station nicht immer auf das kleinste Detail eingegangen werden, jedoch wurden die wichtigen Grundlagen für den technischen Feuerwehreinsatz wieder geschärft.

Die 4 Feuerwehren der Gemeinde St. Roman sind so für die kommenden technischen Hilfeleistungen wieder bestens gerüstet. An der Übung nahmen über 60 Kameraden aller Feuerwehen teil.

   

Termine  

25. Oktober 2017
19:00 - 22:00
Herbstübung
07. November 2017
19:30 - 22:30
Monatsübung: KAT-Schulung
   

Letzte Einsätze  

31.08Wespennest in Wienetsdorf
31.08Heustockmessung
28.08Brandeinsatz in Watzing
26.08Wespennest in Altendorf
23.08Wespennest in Wienetsdorf

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   

Login  

   
© FF St. Roman