Am 30.01.2018 führte die FF St. Roman den Finnentest für die Atemschutzträger durch.

Obwohl viele der Atemschutzträger bereits am Morgen zur Ölspur ausgerückt sind, stellten sie sich trotzdem dem Finnentest. Hierbei handelt es sich um einen Kontrolltest, um die körperliche Eignung für den Einsatz als Atemschutzträger zu überprüfen. Der Finnentest ist in 5 Stationen gegliedert, die innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit bewältigt werden müssen.
Insgesamt 13 Atemschutzträger absolvierten an diesem Tag erfolgreich den Finnentest.

   

Letzte Einsätze  

18.09Wassertransport nach Danedt
15.09Vermisste Kuh in St. Roman
11.09Wespennest in Razing
09.09Straßenreinigung in Razing
08.09Wespennest in Altendorf

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman