Brandeinsatz: Flurbrand neben Wohngebäude und Holzstall

Bei der Monatsübung im September wurde bei einem klassischen Brandeinsatz das Vorgehen und Arbeiten bei einem Flurbrand beübt.

Schnellangriff, Atemschutz mit Aufbau von Atemschutzsammelstelle bzw. Einsatzleitstelle, Löschwasserversorgung, Schützen von Nebengebäuden bzw. nebenliegenden Siloballen waren hier die wichtigsten Aufgaben, da keine Menschenrettung notwendig gewesen war. Das solche Einsätze jederzeit eintreten können, zeigte der Brand eines Mähdreschers Mitte Juli im Gemeindegebiet.

Gemeinsam mit der FF Rain die uns bei der Löschwasserversorgung hervorragend unterstützten, wurde die Übung über etwa 1 1/2 Stunden abgehalten. Auch einige Kameraden die momentan den Grundlehrgang absolvieren wurden in die Übung aktiv eingebunden.

An der Übung welche von HBM Widegger Johannes vorbereitet wurde nahmen 29 Kameraden der FF St.Roman und 9 Kameraden der FF Rain teil. Danke an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit!

   

Letzte Einsätze  

07.09VU mit eingeklemmter Personen, LKW gegen PKW
03.09Wespennest im Kindergarten
30.08Wassertransport nach Penzingerdorf
29.08Wassertransport nach Simling
28.08Lotsendienst bei Beerdigung

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman