"Wirtschaftsgebäude in Vollbrand, Alarmstufe 2" lautete das Einsatzstichwort bei der diesjährigen Frühjahrsübung welche von der FF Rain organisiert wurde.

Aufgrund der Brandsituation und den gegebenen schwierigen Verhältnissen bei der Löschwasserversorgung wurden nicht nur die Feuerwehren des Pflichtbereichs sondern Alarmstufe 2 alarmiert. Somit standen die Feuerwehren St.Roman, Aschenberg, Kössldorf, Rain sowie Stadl, Vichtenstein, Esternberg, Vollmannsdorf, Wetzendorf und die Teleskopmastbühne der FF Engelhartszell im Einsatz.

Ein großer Teil der Übung war die Zubringerleitung, welche über eine Länge von gut 1300m und eine nicht unbeachtliche Höhendifferenz aufgebaut wurde. Am Einsatzort selbst wurde mit Atemschutztrupps nach einer Gasflasche gesucht, da weder Mensch noch Tier gefährdet war. Dennoch wurden die Tiere zur Vorsichtsmaßnahme mittels Hochleistungslüfter mit Frischluft versorgt um im Stall verbleiben zu können! Die gute Einsatzleitung und Befehlsgebung bei einem Szenario mit Alarmstufe 2 war ein wesentlicher Bestandteil, damit über 100 Hilfskräfte effizient arbeiteten und rasch zum Erfolg kamen. 

An der Übung waren seitens FF St.Roman 36 Kameraden mit allen vier Fahrzeugen beteiligt.

   

Termine  

21. September 2019
13:00 - 19:00
Atemschutz Ausbildungstag für AS-Träger
08. Oktober 2019
19:30 - 21:30
Monatsübung: Einsatzübung Verkehrsunfall
   

Letzte Einsätze  

07.09Lotsendienst bei Hochzeit
21.08Wassertransport nach Lehen
03.06Wassertransport in Kössldorf
31.05Lotsendienst
04.05Kanalspülung

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman